• Informationen zur Geflügelpest (HPAI)

    Europaweit wurden seit Oktober 2020 Ausbrüche des Geflügelpestvirus HPAI (Hochpathogene Aviäre Influenza) nachgewiesen. Umgangssprachlich auch "Vogelgrippe". Unter anderem in den Niederlanden, Großbritannien sowie in Frankreich. Es wird vermutet, dass Zugvögel das Virus eintragen.   Weiterlesen
  • Informationen zur Afrikanischen Schweinepest (ASP)

    Nordrhein-Westfalen: Neue Beihilfe zur Früherkennung der Afrikanischen Schweinepest (ASP): Informationen zur Beihilfe bzw. - in Form weiterführender Links - zum freiwilliges Früherkennungsprogramm des Landes Nordrhein-Westfalen zur Anerkennung als ASP-Statusbetrieb finden Sie auf der Homepage der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen.   Weiterlesen
  • Wolfsmanagementplan für NRW

    Aus aktuellem Anlass finden Sie den verlinkten "Wolfsmanagementplan für NRW - Handlungsleitfaden für das Auftauchen einzelner Wölfe" vom Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen. Weiterlesen
  • SARS-CoV-2 | Informationen der Tierärztekammer Nordrhein

    Um die Informationen der Tierärztekammer Nordrhein zum Thema SARS-CoV-2 abzurufen, klicken Sie auf untenstehenden Link: >> Informationen der Tierärztekammer Nordrhein << Weiterlesen
  • Berufsausbildungsvertrag - Vertragsabschluss

    Die Tierärztekammer Nordrhein ist laut Berufsbildungsgesetz sowie für die Eintragung der abgeschlossenen Berufsausbildungsverträge als auch für die ordnungsgemäße Durchführung der Ausbildung zur Tiermedizinischen Fachangestellten im Kammerbereich Nordrhein zuständig. Für den Vertragsabschluss von Ausbildungsverträgen stellen wir Ihnen nachfolgend alle erforderlichen Unterlagen online zur Verfügung und erläutern Ihnen die weiteren Schritte. Weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Aktuelle Themen

Coronavirus - Covid-19

Meldung an das Gesundheitsamt
"Melden Sie nur begründete Verdachtsfälle an das zuständige Gesundheitsamt. Bei Fällen unter differenzialdiagnostischer Abklärung ist eine Meldung an das Gesundheitsamt nicht erforderlich. Im Falle eines positiven Laborergebnisses erfolgt die Meldung über das Labor an das Gesundheitsamt."
(Quelle: https://www.kvhh.net/kvhh/pages/index/p/1409)

Das für Sie zuständige Gesundheitsamt finden Sie mit der Hilfe der Suchfunktion auf der Internetseite des Robert Koch Institut unter: https://tools.rki.de/PLZTool/

 
Links zu den zuständigen Stellen
 
Links zu den zuständigen Stellen
 
Wirtschaftliche Hilfen
 
 
Informationen der Bundestierärztekammer e.V.
- Was passiert wenn, wie in Italien oder Frankreich, der Publikumsverkehr eingeschränkt wird?
- Wie schütze ich Mitarbeiter vor einer Corona-Infektion?
- Was sollten Kleintierpraxen im Umgang mit Tierbesitzern beachten?
- Wer entschäfigt mich bei wirtschaftlichen Ausfällen?
 
Informationen des Friedrich-Loeffler-Institut (FLI)
 
Weitere Informationen
 
 

 

Online-Kurs zur Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz für TierarzthelferInnen und TFA´s

100% Online-Kurs
zur Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz nach
§ 49 Strahlenschutzverordnung
für TierarzthelferInnen/Tiermedizinische Fachangestellte
 
E-Learning (50%) vom 13. März 2021 bis 3. April 2021
Live-Online-Seminar (50%) 10.04.2021 und 17.04.2021
(Reservierung zum Live-Online-Seminar ab dem 3. April 2021 online möglich)
 
Fachlicher Leiter: Prof. Dr. M. Sager
Referenten:Prof. Dr. M. Sager und Dr. rer. nat. K. Muskalla
 
Die Kursgebühr beträgt 89,00 EUR.
 
Schnellzugriff (Links) 
Anmeldeformular (direkt am PC ausfüllbar!)
 

Weiterlesen...